Krise
Älter als 7 Tage

Ferienbeginn bringt Hamburger Flughafen keine Belebung

Foto
TUIfly in Hamburg, © HAM, Symbolbild

Verwandte Themen

HAMBURG - Die aktuell niedrigen Passagierzahlen am Hamburger Flughafen werden sich zum Beginn der Ferien an diesem Wochenende nur leicht erhöhen.

Das sagte eine Sprecherin des Airports auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Aktuell haben wir pro Tag nach wie vor nur 2.000 bis 4.000 an- und abreisende Passagiere, das sind 5 bis 8 Prozent des Vorjahres."

Durchschnittlich seien es 20 Starts und 20 Landungen pro Tag. Das werde sich aufgrund der weiter bestehenden Reisebeschränkungen auch zum Ferienbeginn nicht signifikant ändern. "Das Niveau wird nach dem jetzigen Planungsstand in den ersten beiden Märzwochen nur leicht ansteigen auf durchschnittlich 23 Starts und 23 Landungen."

Der Airport betonte, in der derzeitigen Lage könnten die Fluggesellschaften nur sehr vorsichtig planen. Trotzdem werde ab Hamburg ein Angebot mit rund 55 Direktzielen sichergestellt. Die von den Airlines ursprünglich für den März geplante deutlichere Aufstockung des Angebots verschiebe sich.
© dpa-AFX | 26.02.2021 07:23


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)