Airlines
Vor 3 Tagen

Emirates baut USA-Verbindungen wieder aus

Foto
Emirates Boeing 777-300ER, © Emirates

Verwandte Themen

DUBAI - Emirates fliegt ab Juni wieder von Dubai über Athen nach New York. Damit bedient die Golfairline zehn Ziele in den USA.

Neben Newark plant Emirates bis Juni Seattle, Boston, Chicago, Houston, Los Angeles, New York JFK, Washington, Dallas und San Francisco anzufliegen. Für den täglichen Flug über Athen sieht sie eine Boeing 777-300ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration vor.

"Der Flug wird internationalen Reisenden einen weiteren Anknüpfungspunkt zum Stadtgebiet New Yorks bieten und der großen griechisch-amerikanischen Gemeinde in den USA dienen", heißt es in der Pressemitteilung der Airline. "Auch Reisenden in Richtung Naher Osten, Westasien, Afrika und Dubai wird er eine günstige Verbindung bieten."

Beide Reisegruppen würden auch die US-amerikanischen Airlines gerne transportieren - ihnen waren die Flüge der Golfairlines im Rahmen der sogenannten fünften Freiheit stets ein Dorn im Auge.
© aero.de (boa) | 23.02.2021 10:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 23.02.2021 - 15:58 Uhr
Das Bild zeigt eine 200ER, keine 300ER...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)