Philippinen
Älter als 7 Tage

C-130-Militärflugzeug mit 92 Insassen verunglückt

MANILA - Ein Militärflugzeug mit 92 Insassen an Bord ist auf den Philippinen verunglückt. Die Maschine des Typs C-130 habe bei der Landung in Patikul auf der Insel Jolo die Landebahn verpasst, sagte Militärsprecher Cirilito Sobejana am Sonntag. Bei dem Versuch, wieder durchzustarten, sei sie abgestürzt.

Mindestens 40 Soldaten hätten das Unglück im Süden des Landes überlebt, teilte das Militär am Sonntag mit. Allerdings sind inzwischen auch bereits 45 Opfer geborgen.

##html[741][center][425]##

"Wir tun unser Bestes, um die Passagiere zu retten", betonte Sobejana. Bei dem Unglück sei ein Feuer ausgebrochen. Die Maschine war den Angaben zufolge in der Hauptstadt Manila gestartet und dann über Cagayan de Oro auf der Insel Mindanao nach Jolo unterwegs. Sie transportierte Truppen.

In der Provinz Sulu hatte es die letzten Tag stark geregnet. Noch ist unklar, welche Rolle die vorherrschenden Wetterbedingungen bei dem fehlgeschlagenen Durchstartmanöver spielten.

L-100 in Äthiopien abgestürzt

Erst am 23. Juni ist eine L-100 Hercules an Bord in Äthiopien abgestürzt. Der Vorfall ereignete sich in der von Rebellen kontrollierten Konfliktregion Tigray. Laut Augenzeugen und auf Twitter kursierenden Videos wurde die L-100 abgeschossen. Über die Anzahl der Opfer ist nichts bekannt, es soll keine Überlebenden gegeben haben.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: TSL | 04.07.2021 08:00


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)