A321XLR
Älter als 7 Tage

Airbus will A321LR mit Super-Reichweite

Foto
Airbus A321LR, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Airbus will die A321neo laut einem Insider für noch längere Flugstrecken tauglich machen. Mit der neuen Version wolle sich der Konzern gegen die Konkurrenz durch die erwartete neue Boeing 797 rüsten, berichtete "Bloomberg" am Montag unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person.

Die Super-Langstreckenversion des Airbus-Modells solle die Reichweite der bereits fliegenden Variante A321LR (Long Range) übertreffen, die Strecken von 4.000 nautischen Meilen (rund 7.400 Kilometer) am Stück schafft.

Hintergrund der Überlegungen ist offenbar der Konkurrenzkampf mit Boeing. Der US-Konzern möchte in seiner Modellpalette die Lücke zwischen den Mittelstreckenjets der 737-Reihe und dem kleinsten Großraumjet 787 "Dreamliner" schließen.

Boeing spricht seit längerem über den Bau eines solchen Flugzeugs, das die "Mitte des Marktes" füllen und die Nachfolge der nicht mehr gebauten Boeing 757 antreten soll. In der Branche wird spekuliert, dass die Boeing-Führung ihre Pläne im Juli bei der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough bekanntgibt.

Hohes Absatzpotenzial

Wenn die Amerikaner den Flieger wirklich bauen, dürfte er nach bisherigen Aussagen des Managements Boeing 797 heißen. Der Jet könnte voraussichtlich 220 bis 270 Passagiere fassen und Strecken von bis zu 5.000 nautischen Meilen zurücklegen. ALC-Chef Steve Udvar-Hazy rechnet mit einer Verfügbarkeit der 797 gegen 2027.

Zur Luftfahrtmesse 2017 in Le Bourget bei Paris hatte die Boeing-Führung den Bedarf für einen solchen Flieger auf etwa 4.000 Exemplare geschätzt. Der europäische Konkurrent Airbus hatte sich mit seiner A321neo und deren LR-Version bisher offiziell immer gut gerüstet gesehen.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Airbus, aero.de | 18.06.2018 16:15

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.06.2018 - 01:27 Uhr
Das ist für mich ein Hinweis darauf das Boeing die B797 wirklich bringt und bald offiziell ankündigen will. Da wird die Nische von unten her kleiner gemacht.
Ob das wirklich was bringt?
Ich halte wenig davon mit eigentlich für kürzerer Strecken entworfenem Gerät länger zu fliegen, irgendwo kommt man da an effizienzgrenzen und ist einfach nicht mehr optimal.
Zumal Langstrecke - bei knapp 10h Flugstunden (7400km) - auch mehr Platz pro Pax braucht.
Ich hab zum spaß mal bei seatguru nachgeschaut.
Ein all Y A321 hat heute ca. 220 Plätze.
Die meisten 2 class layouts fliegen mit 190pax.
Ein typischeres Langstreckenlayout könnte das hier von AA sein:
 https://www.seatguru.com/airlines/American_Airlines/American_Airlines_Airbus_A321_V3.php
Nur muss man C dann mit full flat anbieten, was die kappazität wohl auf ca. 170 pax begrenzt- ziemlich genau wie die B757-200.
Denke auch so das um die 170 Sitze verbaut werden ,dann kann man auch mehr Sprit mitnehmen wie ich oben schon beschrieben habe sind jetzt schon bis zu 9300km Reichweite möglich
Wenn Boeing eine B797 mit 230 Pax dagegen setzt und eine mit 270 Pax, dann wird es für Airbus schwer.
Da ist jetzt die Frage 230-270Sitze in einer reinen eco Klasse oder gemischte Bestuhlung, denn in der Klasse gibts ja schon die 787/8 und den A330/8
Deren SA Strategie sollte imo sein den A321 falls möglich nochmal zu strecken, auf knapp unter 50m wäre gut. Dazu ein neuer Flügel für längere Routen, und voila, schon hätte man die A320 family nach oben erweitert.
Ich glaube nicht dass der Flieger verlängert wird ,ich vermute ein überarbeiteter Flügel dazu die Leistung der Triebwerke anpassen ist ohne größen Aufwand möglich Struktur und Fahrwerk anpassen siehe Tandem Fahrwerk Air india,das wären die gröberen Baustellen.
Wenn man dann eine CS500 bringt, hat man Boeing was SA angeht sehr unter Druck gesetzt.
Die C-Series 500 wird in nächster Zeit nicht kommen ,so sehr ich auch deiner Meinung bin wäre eine logische Erweiterung.
Lese dir mal das Interview auf dem Schwester Portal Flugrevue durch.dann weißt warum,wenn du es noch nicht gelesen hast,dann würd ich dir dazu raten (grüße Altmetallflieger)
Beitrag vom 19.06.2018 - 14:54 Uhr
Mich wundern nur die bisherigen Verkaufszahlen der A321LR.
Wenn ich mich nicht irre sind seit dem Programmstart 2015 noch keine 100 Stück bestellt worden. (Bitte korrigiert mich wenn ich bei der Zahl weit daneben liege)

Laut diesbezüglichen Artikeln sollen es über 100 sein (Stand Anfang 2018) Da keine genaue Zahl genannt wurde, wohl er nur leicht mehr als 100.

Laut einem Aero Artikel soll dieses Modell die 757 bis zu 90% abdecken.
Wenn Airbus und Boeing den Bedarf so groß einschätzen (Boeing bis zu 4000) dann frage ich mich warum sich die A321LR nicht wie warme Semmeln verkauft.

Wieviel Prozent der 757 lassen sich heute bereits mit den Neos abdecken?
Es dürfte für gut 20%-30% der von 757 bedienten Routen Ersatz benötigt werden, der nicht von bereits erhältlichen Modellen abgedeckt wird.Insgesamt wurden gerade mal 1049 757 ausgeliefert von denen etwa noch 690 im Einsatz sind. Das macht mit ca 30% Ersatzpotential ca 210 Ersatzmaschinen und keine 4000 wie Boeing fantasiert.

Ist der Markt doch nicht so groß, ist die A321LR doch kein Ersatz für die 757, oder warten die Airlines weiter ab bis Boeing weitere Details zur geplanten 797 bekannt gibt ?

Ja und Ja
Der Markt des 757 Ersatzes für den eine A321LR gebraucht wird ist klein und dort hat Airbus bereits gut 50% von erhalten.
Die Airlines die bis jetzt zögern wollen wissen was Boeing anbietet oder "müssen" amerikanich kaufen.
Beitrag vom 19.06.2018 - 12:30 Uhr
Mich wundern nur die bisherigen Verkaufszahlen der A321LR.
Wenn ich mich nicht irre sind seit dem Programmstart 2015 noch keine 100 Stück bestellt worden. (Bitte korrigiert mich wenn ich bei der Zahl weit daneben liege)
Laut einem Aero Artikel soll dieses Modell die 757 bis zu 90% abdecken.
Wenn Airbus und Boeing den Bedarf so groß einschätzen (Boeing bis zu 4000) dann frage ich mich warum sich die A321LR nicht wie warme Semmeln verkauft.
Ist der Markt doch nicht so groß, ist die A321LR doch kein Ersatz für die 757, oder warten die Airlines weiter ab bis Boeing weitere Details zur geplanten 797 bekannt gibt ?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)