Spezial-Airbus
Älter als 7 Tage  

Beluga XL lässt die Triebwerke an

Foto
Airbus Beluga XL, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOSE - Die erste Beluga XL, interne Versionsbezeichung Airbus A330-743L, hat in Toulouse erstmals ihre Trent-700-Turbofan-Triebwerke angelassen. Dabei stießen die Triebwerke die beim ersten Anlassen übliche blaue Rauchwolke aus, die durch das verdampfende Konservierungsöl in neuen Triebwerken entsteht.

Außerdem wurde die Beluga XL auf dem Vorfeld beim Öffnen und Schließen ihrer riesigen Bugklappe beobachtet.

Seit Sonntag ist der Bugbereich des Ladetores mit schwarzen Meßstreifen beklebt, die vermutlich bei den bevorstehenden Flugtests für die Messung der Druckverteilung entlang der riesigen Sonderaufbauten dienen.

Der 63,1 Meter lange Spezialtransporter mit 227 Tonnen maximaler Startmasse hat einen 8,8 Meter breiten Rumpfaufbau erhalten, in den jeweils zwei A350-Flügel zugleich passen.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Airbus | 09.07.2018 16:14


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)