Boeing 787
Älter als 7 Tage

Fehlerteufel: United bricht vier Flüge in einer Woche ab

Foto
United Boeing 787 Dreamliner, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ROM - Klemmende Klappen - Piloten und Technikern von United bereitet ein 787-9 Dreamliner seit einer Woche Kopfzerbrechen.

Vier Flüge, viermal der gleiche Defekt? An der Boeing 787-9 N27958 litt das Krügerklappen-System der linken Tragfläche in den letzten Tagen mehrfach unter technischen Aussetzern. Die Fehlerserie begann am 02. und 03. Juli bei Frachtflügen aus Tokio Narita und setzte sich am Dienstag in Rom fort.

Eine Stunde nach Start in Richtung Newark landete Flug UA2860 - nach Angaben des "Aviation Herald" mit erhöhter Geschwindigkeit aber sicher - wieder in der italienischen Hauptstadt, nachdem die Piloten auf FL150 eine Fehlfunktion der Auftriebshilfe an die Flugsicherung gemeldet hatten.

Auch die drei Flüge in der Vorwoche mussten die Crews vorzeitig abbrechen und nach Tokio umkehren.
© aero.de | 08.07.2020 10:59

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.07.2020 - 12:03 Uhr
Es heiss ja so schön, wahnsinn ist wer immer das selbe tut und andere Ergebnisse erwartet.

Alte Mechanikerweisheit: Wenn du 3 mal das selbe machst, mit 3 verschiedenen Ergebnissen, dann hast du "Software"...
Beitrag vom 12.07.2020 - 09:07 Uhr
Beitrag vom 08.07.2020 - 11:08 UhrEin_Fliegereiint..
Ist halt Boeing, was erwartet man da heutzutage noch bei dem Schrott, den die mittlerweile zusammenschustern?

Welch ein Blödsinn !!!

Mh, if it's not going, it's a Boeing. Hat schon nen grund so ein Sprichwort.

@A320fam.

Ja, das sowas 4x mal auftritt, das kann einfach nicht sein, denn schon beim 2. Mal schaut man sich das ordentlich und umfassend an, dafür wird ja im Wartungshandbuch dokumentiert.
Es heiss ja so schön, wahnsinn ist wer immer das selbe tut und andere Ergebnisse erwartet.
Das zeigt dieser Fall wieder sehr gut. Da hat wohl jemand Dienst nach Vorschrift gemacht und das Problem nicht eingehender betrachtet.
Beitrag vom 11.07.2020 - 16:27 Uhr
Welch ein Blödsinn !!!
737 MAX (MCAS, Abstürze, Mangelhafte Verkabelungen,...)
KC Tanker
787 (u.a. Akkubrände, Blitzschutz,...)
777 (geplatzter Rumpf beim Drucktest,...)
Über alle hinweg: Vergessenes Werkzeug, Leitern, Metallspähne,...

Darf beliebig fortgesetzt werden...

Die bemannte Raumfahrt im Vergleich zu SpaceX kann man - off topic - fortsetzen.

Dieser Beitrag wurde am 11.07.2020 16:28 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)