Notfallcode
Älter als 7 Tage

Lufthansa-Piloten lösen Entführungsalarm aus

Foto
Lufthansa Airbus A320, © Deutsche Lufthansa AG

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Piloten einer Lufthansa-Maschine haben beim Anflug auf den Frankfurter Flughafen irrtümlich einen Entführungscode eingegeben und damit bei den Behörden einen Alarm ausgelöst.

Vorausgegangen war am Montag ein technisches Problem mit dem Kommunikationsgerät im Cockpit, wie ein Sprecher der Airline sagte. Demnach konnten die Piloten an die Mitarbeiter der Flugverkehrskontrolle senden, diese aber im Gegenzug nicht empfangen.

Zur Meldung dieses Problems war die Eingabe eines Notfall-Transpondercodes nötig - die Piloten gaben aber aus Versehen den falschen ein.

Wegen des Codes, der bei Flugzeugentführungen benutzt wird, seien die Führungsstäbe von Landespolizei, Bundespolizei und Bundeswehr informiert worden und hätten sich sehr schnell abgestimmt, sagte Bundespolizei-Sprecher Reza Ahmari. Nach rund 20 Minuten sei die Alarmsituation wieder heruntergefahren worden.

Dann habe man im Cockpit den Fehler bemerkt und den richtigen Code eingegeben. Wegen der technischen Probleme sei die Maschine nicht erreichbar gewesen, erklärte der Lufthansa-Sprecher. Die am Morgen aus dem schottischen Aberdeen kommende Maschine sei mit Verspätung sicher und normal gelandet.
© dpa-AFX, aero.de | 19.02.2018 14:25

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 21.02.2018 - 19:36 Uhr
Der Auslöser der ganzen "Bullshit-Diskussion" war doch wieder mal einer aus deinem Lager! Siehe Zitat!
Aber, aber. Woher denn diese unnötige Aggression?
Wo soll hier eine Bull.... Diskussion ausgelöst worden sein?
Aus meinem Lager? Bin ich bei der VC? Nein. Also welches Lager?
Ich kann mich nicht erinnern, dass sich jemand hier hingestellt hat und behauptet, dass die KTV Piloten die einzig waren sind.
Das nennt sich dann Alzheimer oder so.
Dein Lager versucht immer wieder mit Seitenhieben auf den KTV es so aussehen zu lassen als würde das KTV-Personal so sein!
Nochmal: Ich habe gar kein Lager. Und wer hier im Aero Forum bereits etwas länger reinschaut, der kennt hunderte Beiträge von denen Sie anscheinend keinen einzigen kennen.
Aufällig ist auch, dass dein Lager aus jeder Mücke bei LH Piloten einen Elefanten macht!
Nee, das machen die LH Piloten schon selbst. Notfalls auch bei Maischberger und Co.
Es werden Behauptungen in den Raum gestellt, die nicht belegt werden können!
Meine Behauptungen wurden stets belegt, für Ihre und die der anderen bin ich nicht zuständig.
Die Gehaltsnummer haben weder Muck noch ich ausgepackt, sondern der von dir geschätze dc9!
Dann bedanke ich mich recht herzlich bei dc9 für den objektiven Beitrag.
Du kannst zukünftig hier jeden Mist schreiben, den Du wilst, ich werde mich nicht mehr dazu äußern. Du bist es einfach wert, dass man auf deine nicht belegbaren Behauptungen weiter eingeht.
Ich bin hier komplett raus.
Isse nix slimm, kombt bestimmed viele neue.
Beitrag vom 21.02.2018 - 16:29 Uhr

Das kann er sicher nicht. Weil man da nicht mehr durchblickt wer wo in welchem Cockpit sitzt.Und das 3-5 fache zu "verdienen" - für gleiche Arbeit - ist keinesfalls gerechtfertigt. Mit was bitte. Egal ob man die Codes fehlerfrei anwenden kann - oder nicht


Der Auslöser der ganzen "Bullshit-Diskussion" war doch wieder mal einer aus deinem Lager! Siehe Zitat!
Ich kann mich nicht erinnern, dass sich jemand hier hingestellt hat und behauptet, dass die KTV Piloten die einzig waren sind.
Dein Lager versucht immer wieder mit Seitenhieben auf den KTV es so aussehen zu lassen als würde das KTV-Personal so sein!
Aufällig ist auch, dass dein Lager aus jeder Mücke bei LH Piloten einen Elefanten macht!
Es werden Behauptungen in den Raum gestellt, die nicht belegt werden können!
Die Gehaltsnummer haben weder Muck noch ich ausgepackt, sondern der von dir geschätze dc9!

Du kannst zukünftig hier jeden Mist schreiben, den Du wilst, ich werde mich nicht mehr dazu äußern. Du bist es einfach wert, dass man auf deine nicht belegbaren Behauptungen weiter eingeht.
Ich bin hier komplett raus.
Beitrag vom 21.02.2018 - 15:29 Uhr
Nun ja, es ist nun mal so dass einige wenige hier nicht müde werden zu behaupten, dass KTV Personal die einzigen sind die ein Flugzeug sicher von A nach B bewegen können. Dies wurde bereits oft genug von allen anderen bezweifelt, und aktuell gibt es eben mal wieder einen weiteren Nachweis dass auch beim KTV nur mit Wasser gekocht wird. Sieht man ja schon daran dass meadowlands mal wieder versucht die längst verbrauchte Neiddebatte vor sich herzuschieben. Fällt ihm wohl nichts anderes mehr ein, wie immer halt.
Ist der Fehler sicherheitsrelevant? Man stelle sich vor dass aufgrund der falschen Eingabe militärisches Fluggerät eingesetzt wird. Nun passiert dem Zivilpiloten dummerweise nochmal eine Verwechslung und der Mann im bewaffneten Flugzeug hat einen schlechten Tag erwischt. Das ganze kann schließlich auch über einem anderen Land passieren demnächst ...


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)