"Ocean"
Älter als 7 Tage

Lufthansa richtet neue Plattform für Ferienflüge ein

Foto
Lufthansa Airbus A330-300, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Der Lufthansa-Konzern hat eine neue Plattform für Ferienflüge gegründet. Im Handelsregister Frankfurt wurde die "Ocean GmbH" für Flugbetrieb und damit verbundene Dienstleistungen eingetragen, bestätigte am Donnerstag ein Konzernsprecher Informationen der Tageszeitung "Die Welt".

Ocean werde aber nicht als neue Marke auftreten, erläuterte der Sprecher. Es gehe eher darum, bislang im Konzern verstreute Funktionen zu bündeln.

Ocean soll Flüge zu touristischen Zielen in Europa und Übersee aus den großen Lufthansa-Drehkreuzen anbieten, hatte Lufthansa-Vertriebschefin Heike Birlenbach der Fachzeitschrift "fvw" gesagt.

Dazu zählen insbesondere Frankfurt und München, wo die Gewerkschaften Ufo und Vereinigung Cockpit misstrauisch darauf achten, dass ihren Besatzungen der Stammmarke Lufthansa keine kostengünstigere Konkurrenz entsteht.

Lufthansa setzt auf Selbstzahler

Lufthansa-Chef Carsten Spohr betrachtet das touristische Geschäft nach der Corona-Krise als zukunftsträchtiger als das Segment der Geschäftsreisen und als "Stütze" in einem neuen Luftfahrtmarkt. Schon in der Vergangenheit hatte es immer wieder Versuche gegeben, auf touristischen Strecken die Personalkosten zu drücken.

Das hatte aber auch zu einer Zersplitterung der touristischen Marken und Flüge auf mehrere Flugbetriebe geführt - Eurowings, Lufthansa Cityline, SunExpress Deutschland und Brussels Airlines teilten die Ferienflüge untereinander auf. Lufthansa hatte Eurowings 2019 die Steuerung der touristischen Langstrecke entzogen, SunExpress Deutschland wird aufgelöst.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Eurowings | 09.07.2020 16:55


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)