"Deutsche Welle"
Älter als 7 Tage

Pakistan International verbindet Leipzig mit New York

LEIPZIG - Pakistan International Airlines (PIA) öffnet 2017 eine Linie von Islamabad über Leipzig nach New York. PIA habe von den deutschen und amerikanischen Behörden bereits grünes Licht für die Verbindung in fünfter Freiheit erhalten, meldet das Korrespondentenbüro "Deutsche Welle" in Pakistan.

Der Zwischenlandepunkt Leipzig ersetze den aktuellen Stopp in Manchester und spare Zeit. PIA werde die Linie voraussichtlich im Sommerflugplan 2017 umstellen - zeitgleich öffnet in Islamabad ein neuer Airport, den PIA als Hub nutzen wird.

Foto
Pakistan International Airlines Boeing 777-200, © Ingo Lang

Unter der fünften Freiheit der Luft darf PIA in Leipzig Passagiere und Fracht für den Weiterflug nach New York aufnehmen - das Angebot wäre folglich die erste Nonstop-Linie von Leipzig nach New York. Ihre Verbindung von Islamabad nach Frankfurt hatte PIA 2013 im Zuge einer Neuorganisation gestoppt.

Seit einen halben Jahr hat Pakistan International Airlines einen deutschen Chef, den früheren Lufthansa-Mann Bernd Hildenbrand. "PIA wird bis 2020 von 38 auf 60 Flugzeuge wachsen", skizzierte Hildenbrand in einem Interview mit der "Air Transport World" im Juli Ausbaupläne.

Erst in dieser Woche verständigte sich PIA mit Boeing auf eine Auftragsänderung - statt ausstehender 777 wird PIA ab Mitte 2017 acht 787 im Leasing erhalten.

Über den geplanten Flug nach Leipzig berichtete zunächst "Austrian Aviation".
© aero.de | Abb.: world-of-aviation.de, Björn Schmitt Aviation Photography | 10.09.2016 16:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.09.2016 - 06:07 Uhr
Ich persönlich find das super. Ich wohne in Leipzig und hätte somit endlich ne direkte Verbindung.
Beitrag vom 11.09.2016 - 01:55 Uhr
Der Flug über Manchester startete aber in Lahore und nicht in Islamabad...
Beitrag vom 10.09.2016 - 23:14 Uhr
Der Grund ist, dass PIA nicht direkt in die USA fliegen darf. Die aktuelle route über Manchester stoppt deshalb auch nur auf dem Hinflug in Manchester, während der Rückweg nonstop geführt wird. Dementsprechend geht es auch wohl kaum um die zusätzlichen Passagiere ab Leipzig, sondern es könnte einfach eine effizientere Routenführung sein für PIA.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)