AF258
Älter als 7 Tage

Russland verweigert Air France Überflug

Foto
Air France Boeing 777-300ER, © Air France

Verwandte Themen

PARIS - Russland hat einen Linienflug von Air France nach Vietnam an den Grenzen seines Luftraums abgewiesen. Die Boeing 777-300ER kehrte nach einigem Hin und Her nach Paris zurück.

Zwei Stunden drehte Flug AF258 am Donnerstag Warteschleifen über Weißrussland. "Schließlich hat uns der Kapitän darüber informiert, dass wir keine Genehmigung zum Einflug in den russischen Luftraum erhalten und nach Paris zurückfliegen müssen", berichtet ein Passagier.

Warum wies Russland den Flugplan zurück und zwang die 777 zum U-Turn? "Flug AF258 nutzte bislang eine Route, die russischen Luftraum nicht berührt", erklärte die russische Luftfahrtbehörde gegenüber der Zeitung "Kommersant". Air France will nun intern klären, ob die geänderte Streckenführung zu spät angemeldet wurde.

##html[267][center][425]##
Tatsächlich flog AF258 am 30. Oktober noch ein Routing über Österreich, Ungarn, Rumänien, Turkmenistan und später weiter über Pakistan und Indien nach Ho Chi Minh Stadt. Mit Umstellung auf den Winterflugplan änderte sich am 01. November die Streckenführung von Paris über Luxemburg, Deutschland, Polen und Weißrussland - bis an die russische Grenze.
© aero.de | 03.11.2018 09:49

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 03.11.2018 - 10:34 Uhr
Warum haben die Russen das nicht bei der Anmeldung des IFR abgewiesen?
Was soll sowas? Gibt es da von russischer Seite irgendeine sinnvolle Begründung?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)