Pilotenstreik
Älter als 7 Tage

Ryanair sagt weitere Flüge ab

Foto
Ryanair Boeing 737-800, © Ryanair

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Fluggesellschaft Ryanair hat wegen erneuter Streiks für den kommenden Dienstag (24. Juli) Flüge gestrichen. Betroffen seien 16 Verbindungen zwischen Irland und Großbritannien, teilte das Unternehmen über Twitter mit.

Hintergrund ist der dritte Streiktag der irischen Pilotengewerkschaft FORSA, die auch an diesem Freitag für 24 Flugausfälle zwischen den Inseln gesorgt hat.

Wegen geplanter Ausstände des Kabinenpersonals in Belgien, Spanien und Portugal hat Ryanair für Mittwoch und Donnerstag kommender Woche (25. und 26. Juli) jeweils 300 Flüge gestrichen. Die betroffenen Passagiere würden informiert und ihnen Umbuchungen oder Erstattungen angeboten, hieß es.
© dpa-AFX, aero.de | 21.07.2018 10:02


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)