Organisation

Flugzeugbau
Vor 3 Tagen

Embraer stehen mit Boeing magere Jahre bevor

BildNEW YORK - Nimmt das Joint Venture von Embraer und Boeing die noch ausstehenden Hürden, stehen Embraer magere Jahre bevor. Der brasilianische Flugzeugbauer trennt sich weitgehend von seiner lukrativsten Sparte der Passagierflugzeuge - und erwartet bis 2020 null Gewinn.
Flug NZ289
Vor 7 Tagen

China gängelt Air New Zealand

BildAUCKLAND - China hat einem Dreamliner von Air New Zealand auf dem Weg nach Shanghai den Einflug in seinen Luftraum verwehrt. NZ289 kehrte wieder nach Auckland zurück. Der Airline ist ein eindeutiger administrativer Fehler unterlaufen, doch der Zwischenfall hat auch eine weltpolitische Note.
"Vision 2040"
Älter als 7 Tage

Indien zeichnet Plan von der Zukunft seiner Luftfahrt

BildNEU-DELHI - Indien gilt als einer der großen Zukunftsmärkte der Luftfahrt. Längst umschwärmen Flugzeugbauer und Airlines das Land, dessen Passagierzahlen sich bis 2040 auf gut eine Milliarde versechsfachen könnten. So will die Regierung die Entfaltung des Markts steuern.
Neues Flugrechte-Abkommen
Älter als 7 Tage

Qatar Airways erhält mehr Spielraum für EU-Flüge

BildDOHA - Die EU und Katar stellen die gegenseitigen Luftverkehrsbeziehungen auf eine neue Basis. Qatar Airways darf alle Flughäfen innerhalb der EU anfliegen - und ist den Konkurrenten Emirates und Etihad Airways damit einen großen Schritt voraus: die Vereinigten Arabischen Emirate haben in Verhandlungen den Bogen überspannt.
Flugbegleitergewerkschaft
Älter als 7 Tage

Verdacht der Untreue: Ermittlungen gegen Ufo-Funktionäre

BildFRANKFURT - Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue gegen Verantwortliche der Flugbegleitergewerkschaft Ufo aufgenommen. Das hat eine Justizsprecherin am Montag bestätigt. Nähere Einzelheiten oder Namen von Beschuldigten nannte sie nicht.
No-Deal Brexit
Älter als 7 Tage

Europäische Abgeordnete wollen Airline-Regeln lockern

BildBRÜSSEL - Das Europäische Parlament bereitet angesichts des drohenden ungeregelten Brexits laut Insidern eine Lockerung der Eigentums-Regeln für EU-Fluggesellschaften vor. Denn nicht nur der europaweit verflochtene British-Airways-Konzern IAG gerät ohne Austrittsdeal in Bedrängnis.
DFS
Älter als 7 Tage

Wachstum des Luftverkehrs beschleunigt sich

BildFRANKFURT - Am Himmel über Deutschland waren 2018 so viele Flugzeuge unterwegs wie nie zuvor. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte gut 3,34 Millionen kommerzielle Flüge im Luftraum über der Bundesrepublik, wie die Behörde am Montag in Langen bei Frankfurt mitteilte.
Brexit
Älter als 7 Tage

Easyjet will britische Aktionäre loswerden

BildLUTON  - Easyjet treibt seine Vorbereitungen für den Brexit voran. Ziel ist es, den paneuropäischen Flugbetrieb für den Fall eines ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU zu sichern. Die Airline will Aktionäre aus Großbritannien und anderen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums loswerden.
Frauen in der Luftfahrt: Jane Hoskisson
Älter als 7 Tage

"Unsere Branche ist seit vielen Generationen männlich"

BildGENF - Personal-Profi Jane Hoskisson ist Chefin des IATA-Programms "Lernen und Entwicklung". Für unsere aero.de-Serie "Frauen in der Luftfahrt" schaut sie selbstkritisch auf ihre eigene Organisation und überlegt, woran es liegen könnte, dass weltweit so wenige Frauen in der Luftfahrt arbeiten.
Sicherheitspersonal
Älter als 7 Tage

Betrieb an den Flughäfen normalisiert sich nach den Streiks

BildFRANKFURT - Nach Ende des Warnstreiks der privaten Sicherheitsleute läuft der Betrieb am Frankfurter Flughafen wieder normal. Auch an den Flughäfen im Südwesten des Landes hat sich die Lage weitgehend normalisiert. Am Dienstag fielen wegen der Streiks des Sicherheitspersonals hunderte Flüge aus.
Ownership and Control
Älter als 7 Tage

IAG kann Brüssel vor Brexit nicht erweichen

BildLONDON - Der Flugkonzern IAG gerät Wochen vor dem Brexit in eine äußerst verzwickte Lage: EU-Vorschriften über Eigentum und Kontrolle stellen Flugrechte der Konzernfirmen Iberia, Vueling und Aer Lingus in der EU direkt in Frage. Die Rechtsauslegung der IAG-Konzernzentrale lässt Brüssel kalt.
Brief an Donald Trump
Älter als 7 Tage

Piloten sehen Sicherheitsrisiko im Stillstand der US-Politik

BildWASHINGTON - Seit gut zwei Wochen steht die Regierung in Washington teilweise still. Piloten der Gewerkschaft ALPA appellieren an US-Präsident Donald Trump, unverzüglich eine Lösung für das Ende des sogenannten Shutdowns zu finden. Sie sehen die Flugsicherheit in Gefahr.
Kinda Sarrage
Älter als 7 Tage

"Frauen brauchen Aussicht, dass Alltag als Pilotin machbar ist"

BildDUBAI - Kinda Sarrage repräsentiert die International Aviation Women's Association (IAWA) im Nahen Osten. Für unsere aero.de-Serie "Frauen in der Luftfahrt" erzählt die gebürtige US-Amerikanerin mit syrischen und libanesichen Wurzeln, wie die Luftfahrtindustrie der Region bei diesem Thema dasteht.
Präsidentschaft Jair Bolsonaro
Älter als 7 Tage

Brasiliens Luftfahrt wird zur Privatsache

BildBRASÍLIA - Der Luftraum über Brasília gesperrt, Luftabwehrraketen in Position – mit beispiellosen Sicherheitsmaßnahmen in Brasiliens Geschichte hat Jair Bolsonaro am 1. Januar das Präsidentenamt übernommen. Dauerhafte Einschränkungen wie am ersten Tag muss die Zivilluftfahrt von ihm nicht erwarten – eher das Gegenteil.
Der Daueraufschwung und seine Grenzen
Älter als 7 Tage

Eigenes Wachstum fordert Luftfahrt heraus

BildFRANKFURT - Volle Flughäfen, streikende Lotsen und Piloten, Verspätungen und Flugausfälle: Der Sommer 2018 war in Europa nichts für Passagiere mit schwachen Nerven. Während die Luftverkehrsbranche auf dem alten Kontinent deutlich an ihre Grenzen stößt, ist das Wachstum global gesehen ungebrochen.
Sonderregelungen
Älter als 7 Tage

Brüsseler Plan B für harten Luftfahrt-Brexit

BildBRÜSSEL - Die Gefahr eines Brexits ohne Austrittsvertrag treibt die Europäische Union zu Notfallplänen, die das befürchtete Chaos im Flugverkehr, beim Zoll und an den Finanzmärkten mildern sollen. Britische Airlines müssen in diesem Fall dennoch mit Einschränkungen auf EU-Flügen rechnen.
Strategie bis 2050
Älter als 7 Tage

Britische Regierung startet Umfrage zum Luftfahrt-Brexit

BildLONDON - Der Brexit verunsichert besonders grenzüberschreitende Branchen wie die Luftfahrt. Die britische Regierung geht nun in die Offensive und arbeitet öffentlich an einer Luftfahrtstrategie bis 2050. Dafür geht sie ein neues Wagnis ein: eine online-Umfrage zum Thema.
Hauptfaktor Flugverkehr
Älter als 7 Tage

Schlichtungsstelle: Beschwerdezahl über Reisen verdoppelt

BildBERLIN - Die großen Probleme im Flugverkehr haben die Zahl der Beschwerden bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) nach oben schnellen lassen. "2018 erwarten wir rund 32 000 Schlichtungsanträge und damit doppelt so viele wie im Vorjahr", sagte SÖP-Geschäftsführer Heinz Klewe der dpa.
Flugverspätungen
Älter als 7 Tage

Bundesrat für leichtere Entschädigungen

BildBERLIN - Fluggäste und Bahnkunden sollen bei Zug- und Flugverspätungen leichter finanzielle Entschädigungen erhalten - dafür macht sich der Bundesrat stark. Eine Mehrheit der Länderkammer stimmte am Freitag für einen entsprechenden Antrag des Saarlandes. Damit wird die Bundesregierung aufgefordert, neue gesetzliche Maßnahmen zu prüfen, «etwa hinsichtlich der Automatisierung des Entschädigungsverfahrens».
Luftfahrtorganisation
Älter als 7 Tage

IATA warnt vor tiefgreifenden Störungen durch Brexit

BildGENF – An einem Tag der besonderen Ungewissheit über den Verlauf des Austritts Großbritanniens aus der EU warnt die Linienluftfahrtorganisation IATA vor unvermeidlichen Störungen durch den Brexit für den Flugverkehr. Trotz der zu erwartenden Widrigkeiten rechnet die IATA mit einem profitablen Jahr 2019.

Marktüberblick


Jet Fuel
-1.60%
183.30
Q4/18 (Ø)
-6.60%
199.20
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (11.02.19)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)