Organisation

Linienluftfahrtorganisation
12:50 Uhr

IATA warnt vor tiefgreifenden Störungen durch Brexit

GENF – An einem Tag der besonderen Ungewissheit über den Verlauf des Austritts Großbritanniens aus der EU warnt die Linienluftfahrtorganisation IATA vor unvermeidlichen Störungen durch den Brexit für den Flugverkehr. Trotz der zu erwartenden Widrigkeiten rechnet die IATA mit einem profitablen Jahr 2019.
Ausblick
Älter als 7 Tage

Warum es auch 2019 im Luftverkehr haken wird

BildFRANKFURT - Nach dem Chaos-Sommer am europäischen Himmel haben die Beteiligten auf dem Luftfahrtgipfel in Hamburg eine Reihe von Verbesserungsmaßnahmen beschlossen. Dennoch ist in einigen Feldern bereits jetzt klar, dass es auch 2019 kräftig haken wird.
Merkels Flug zum G20-Gipfel
Älter als 7 Tage

Komplettausfall der Funkanlage stoppt A340 der Flugbereitschaft

BildBONN - Nach einem schwerwiegenden technischen Defekt an ihrem Airbus A340 ist Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zum G20-Gipfel unbeschadet in Köln gelandet. "Es war eine ernsthafte Störung", sagte Merkel nach dem Zwischenfall am frühen Freitagmorgen in Bonn.
Unter Druck
Älter als 7 Tage

Indische Airlines pumpen Ölfirmen und Flughäfen an

BildNEU DELHI - Indiens Airlines leiden unter einem ruinösen Preiswettbewerb um Passagiere. Gemeinsam bitten sie die Regierung, bei staatlichen Ölfirmen und Flughäfen ein gutes Wort für sie einzulegen - man hofft auf ungesicherte Kredite. Steigende Kerosinpreise vernichten die letzten Margen.
Passagierrechte
Älter als 7 Tage

Neues Spitzentreffen zu Flugverspätungen

BildBERLIN - Angesichts zunehmender Verspätungen und Ausfälle von Flügen holt Verbraucherministerin Katarina Barley (SPD) Airlines, Flughäfen und Verbraucherschützer an einen Tisch. Passagiere sollen Ansprüche gegen Airlines nach dem Willen der Politik einfacher geltend machen können.
Brexit
Älter als 7 Tage

Airlines bitten EU-Kommission um Schonfrist

BildLONDON - Ryanair-Chef Michael O`Leary hält den Brexit für "die mit Abstand dümmste Idee der Wirtschaftsgeschichte". Um mit einer unbequemen Rechtsfolge des britischen EU-Austritts fertig zu werden, loten Ryanair und die IAG bei der EU-Kommission Chancen für eine Übergangsregelung aus.
Iberia vor dem Brexit
Älter als 7 Tage

Spanisch oder nicht – das ist hier die Frage

BildMADRID - Der Brexit naht und inzwischen sind auch bei der britischen IAG Spuren von Nervosität erkennbar. Medienberichten zufolge steht die Gruppe in Kontakt mit der spanischen Regierung und der EU-Kommission. Es geht darum, ob Iberia weiter als europäische Airline durchgeht.
Legales Cannabis
Älter als 7 Tage

US-Flughäfen im Nebel

BildLOS ANGELES - Dreißig US-Bundesstaaten haben Besitz und Konsum von Cannabis unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt - in den übrigen Staaten gelten weiterhin teils restriktive Verbote. Für Flughäfen und Flugreisende des Landes birgt dies ein gewaltiges Verwirrungspotenzial.
Flugverspätungen
Älter als 7 Tage

Der Luftfahrtgipfel bekommt eine Fortsetzung

BildBERLIN- Angesichts zunehmender Beschwerden über Flugverspätungen will Verbraucherministerin Katarina Barley (SPD) Luftverkehrswirtschaft, Verbraucher und Politik an einen Tisch holen. Noch im November solle es ein Treffen geben, sagte Barley dem "Handelsblatt" (Donnerstag).
Leiharbeit
Älter als 7 Tage

Hat Ryanair in Deutschland getrickst?

BildBERLIN - Bei Ryanair gerät das Beschäftigungsmodell der Leiharbeit zunehmend ins Zwielicht. Den zwischengeschalteten Verleihfirmen fehlten die notwendigen Lizenzen, hatte die Bundestagsfraktion der Linken nach einer entsprechenden Auskunft des Bundesarbeitsministeriums am Donnerstag erklärt.
IATA
Älter als 7 Tage

Airline-Verband warnt auch 2019 vor Verspätungs-Chaos

BildMONTREAL - Verspätungs-Chaos und Flugausfälle könnten Passagiere auch im kommenden Jahr in Europa quälen - davor warnt der Chef des Airline-Verbands IATA, Alexandre de Juniac. Das Risiko eines ungeregelten EU-Austritts Großbritanniens verschärft die angespannte Lage zusätzlich.
DLR Low-Cost-Monitor
Älter als 7 Tage

Günstigairlines bauen Marktposition rasant aus

BildFRANKFURT - Die Billigflieger haben ihr Angebot von deutschen Flughäfen aus in diesem Sommer stark ausgebaut. Die Zahl der wöchentlichen Starts habe sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent auf das Rekordniveau von 6.750 erhöht.
Auftrag an Banken
Älter als 7 Tage

Russland verordnet sich eine neue Regionalairline

BildMOSKAU - Knapp 80 Prozent der russischen Inlandsflüge werden über Moskau abgefertigt. Präsident Vladimir Putin will das ändern - und hat die zwei Banken Sberbank und VTB dazu verdonnert, eine neue Regionalairline auf die Beine zu stellen. Sie soll auf die großen Hubs in Moskau weitestgehend verzichten.
Piloten und Flugbegleiter
Älter als 7 Tage

Arbeitsminister Heil will Betriebsratsgründung erleichtern

BildBERLIN - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will mit einer Gesetzesänderung Piloten und Flugbegleitern die Gründung eines Betriebsrats unabhängig von Tarifverträgen ermöglichen. Er setze sich für eine "Betriebsratsgarantie in der Luftfahrt" ein und schlage vor, eine Gesetzeslücke zu schließen.
EU-Austritt
Älter als 7 Tage

Im Sichtflug in den Brexit

BildBRÜSSEL - Ein harter Brexit wird immer wahrscheinlicher - und bedroht nicht nur den Flugverkehr zwischen Großbritannien und dem Rest der EU. Ryanair, Easyjet und British Airways, aber auch deutsche Ferienflieger wie Tuifly und Condor rüsten sich, damit ihre Maschinen Ende März nicht am Boden bleiben müssen.
Rohstoffabbau im Weltall
Älter als 7 Tage

Tom Enders fordert größeres Budget für Raumfahrt

BildBREMEN - Airbus-Chef Tom Enders fordert die europäischen Regierungen auf, mehr in die Raumfahrt zu investieren. Konkurrenten aus Übersee haben sich laut Enders mit staatlicher Hilfe bereits einen Forschungsvorsprung gesichert. Unter anderem geht es um den Abbau von Rohstoffen im All.
Luftfahrtgipfel
Älter als 7 Tage

Hamburger Runde gegen Airlinechaos

BildHAMBURG - Passagiere sollen sich künftig auf ihre Flüge besser verlassen können: Vertreter von Bund, Ländern und der Luftverkehrswirtschaft haben sich am Freitag in Hamburg auf eine Reihe von Maßnahmen verständigt, um Missstände im Luftverkehr aufzuräumen. Die Ergebnisse des Luftfahrtgipfels im Überblick.
Verspätungen
Älter als 7 Tage

Luftfahrtgipfel berät über Verbesserungen im Flugverkehr

BildHAMBURG - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) berät am Freitag in Hamburg (10.00 Uhr) mit einigen Landes-Verkehrsministern und Vertretern der Flug-Branche über Verbesserungen im Luftverkehr. Die Fluggäste waren in diesem Sommer weitaus stärker als in früheren Jahren von Verspätungen und Flugausfällen betroffen.
Luftfahrtgipfel
Älter als 7 Tage

Frostige Stimmung zwischen Lufthansa und Flughäfen

BildDÜSSELDORF - Vor dem Luftfahrtgipfel am Freitag haben deutsche Flughäfen den Vorstoß der Lufthansa für Kapazitätsbegrenzungen kritisiert. Die Forderungen der Lufthansa hätten eine hohe Brisanz für die Flughafenstandorte, zitiert die "Rheinische Post" aus einem Brandbrief der Flughäfen.
Förderprogramm
Älter als 7 Tage

Bayern startet Luft- und Raumfahrtplan "Bavaria One"

BildMÜNCHEN - Mit einem mehr als 700 Millionen Euro schweren Förderprogramm will die Staatsregierung Bayern zum Luft- und Raumfahrtstandort Nummer eins in Deutschland machen. Das Kabinett beschloss am Dienstag in München die auf zehn Jahre angelegte Strategie mit dem Titel "Bavaria One".

Marktüberblick


Jet Fuel
+1.10%
210.90
Q3/18 (Ø)
+2.10%
213.35
ARA Spot Price in US-¢/Gal. (05.11.18)
Quelle: EIA, Änd. Vortag/-quartal

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)