Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Hamburger 707 endet in Einzelteilen

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 11.06.2021 - 15:33 Uhr
Usersf260
User (624 Beiträge)
Absoluter Skandal was hier passiert. Es gab einen Verein, der die D-ABOD übernehmen wollte.
Der Flughafen wollte mit denen allerdings nicht sprechen und hat jegliche Verhandlungen abgeblockt. Schämen sollten sie sich...
Beitrag vom 11.06.2021 - 22:56 Uhr
Usergschwecke
User (3 Beiträge)
Ich bin die OD als junger Kopilot des öfteren geflogen. Das Flugzeug - eine B 707-A mit Rolls-Royce-Triebwerken - war, als ich sie flog, schon in die Jahre gekommen und wurde, wie aus dem Artikel hervor geht, 1976 ausgemustert. Das Nachfolgemodell B 707-B (Passagier) und -C (Frachter) waren deutlich leistungsstärker und hatten eine größere Reichweite. Dennoch mußte auch sie auf den ganz langen Strecken, z.B. FRA-SFO in YUL (Montreal-Dorval) zwischenlanden.
Das Fliegen war damals etwas Besonderes und teuer. Besonders die First-Class war an Luxus und Exklusivität kaum zu toppen. Das kam u.a. dadurch zum Ausdruck, daß für die Zubereitung der Speisen ein „Kochsteward“ zur Crew gehörte. Die Flugbegleiter durchliefen ein sehr aufwändiges Auswahlverfahren und waren hochgebildet. Die Cockpit-Crew bestand aus dem Kapitän, dem 1. Offizier (Kopilot), Flugingenieur und (Atlantikflüge) Navigator. Auf Flügen direkt über den Nordpol flog noch ein zweiter Navigator mit. Überhaupt: es gab anfangs noch kein GPS. Darum wurde konventionell navigiert mit Hilfe von Consol, Loran, Astronav., Baronav. und Koppeln. Eine wahrhaft interessante Fliegerei, die hohes handwerkliches Geschick erforderte.
Für mich ist die mutwillige Zerstörung eines solchen Flugzeuges ein brutaler Akt, bar jeden historischen Verständnisses. Ich wünschte, das Zerstörungswerk wäre noch zu stoppen. Leider mangelt es hierzulande an historischem Bewußtsein - sehr schade!
Gerhard Schwecke, ex Lufthansa-Kapitän,
1972-78: Kopilot B707
Beitrag vom 11.06.2021 - 23:24 Uhr
Usersf260
User (624 Beiträge)
Danke Gerhard für das teilen dieser tollen Eindrücke:)
Beitrag vom 12.06.2021 - 09:44 Uhr
Userneutraler Beobac..
selbstständig
User (270 Beiträge)
Guten Morgen,
eine Frage an die Fachleute: in TXL stand doch auch eine 707, erst zentral, dann - als es voll wurde - wurde sie in eine hinter Waldecke (im Süden, links) 'verbannt'. Weiß jemand was mit dieser geschieht bzw. geschehen ist? Danke.
Beitrag vom 12.06.2021 - 11:08 Uhr
Usercontrail55
User (2640 Beiträge)
Guten Morgen,
eine Frage an die Fachleute: in TXL stand doch auch eine 707, erst zentral, dann - als es voll wurde - wurde sie in eine hinter Waldecke (im Süden, links) 'verbannt'. Weiß jemand was mit dieser geschieht bzw. geschehen ist? Danke.
Die ist schon weg
 https://www.aerotelegraph.com/bagger-zerlegt-boeing-707-von-berlin-tegel
Beitrag vom 12.06.2021 - 11:25 Uhr
Userneutraler Beobac..
selbstständig
User (270 Beiträge)
@contrail55

Danke für die Info. Wirklich schade!
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)