Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Was wir mit aero.de Priority erreich...

Beitrag 1 - 15 von 51
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 23.10.2020 - 16:35 Uhr
UserFlyTweety
User (244 Beiträge)
Die Idee als solches ist nicht so schlecht.
Allerdings finde ich, dass zumindest Abonenten der Print/Onlineausgabe freien Zugang haben sollten, da sie/wir ja bereits für den redaktionellen Inhalt zahlen.
Beitrag vom 23.10.2020 - 16:37 Uhr
User
User ( Beiträge)
Seltsam, wurde hier ein Beitrag entfernt?
Beitrag vom 23.10.2020 - 17:07 Uhr
UserDennis
Aviation IT & Media GmbH
Administrator
Hallo FlyTweety, vielen Dank für Ihre Nachricht. aero.de gehört nicht zu einem Verlag (die Flug Revue ist allerdings unser Redaktionspartner, vielleicht können wir in Zukunft noch andere Modelle anbieten). In der Rubrik aero.de Priority werden ausschließlich zusätzliche Themen laufen, die wir nicht über reine Werbeerlöse finanzieren könnten. Auch diese Themen werden Teil des kostenfreien Angebots, sobald das jeweilige Ziel erreicht ist.
Beitrag vom 23.10.2020 - 17:08 Uhr
Userbuslover
Pensionär
User (156 Beiträge)
Grundsätzlich eine akzeptable Idee, die Preisgestaltung wirkt allerdings so, als ob Sie selbst nicht so genau wissen, was Sie wert sind.

Ein durchgängiger Preis für alle wäre besser, im Übrigen warum sollten die ersten die späteren Leser vorfinanzieren?

An dieser Stelle die neugierige Frage, wie viele Euros denn eingespielt sein sollen, bis er freigegeben wird?
Beitrag vom 23.10.2020 - 17:26 Uhr
User
User ( Beiträge)
Seltsam, wurde hier ein Beitrag entfernt?
Klar wurde hier mal wieder nach Gutsherren-Art gelöscht. Hatte nicht zuviel versprochen. Kritik an der aero Monarchie wird hier gar nicht gerne gesehen. Demnächst ist der König wohl ohne Volk. Glaube nicht dass viele Zahler dazukommen.
Es bleibt aber dabei.
1.) Copy und Paste von anderen kostenlosen Quellen incl. Schreibfehler.
2.) das Forum verkommt total.
3.) Qualitätssteigerung für kostenpflichtige Seiten nicht zu erwarten.
Vielleicht kostet demnächst jeder Beitrag ins Forum 50 Cent.
Beitrag vom 23.10.2020 - 18:04 Uhr
UserBald-Lokführer
User (504 Beiträge)
Arbeit muss seinen Preis haben.
Hinter der Website stehen Journalisten. Diese müssen angemessen bezahlt werden. Von dem her ist das nachvollziehbar und auch im Endeffekt gut wenn man dafür Geld verlangt.
Früher haben viele Menschen Zeitungen abonniert, heute gibts einfach immer noch einige die meinen Online alles gratis bekommen zu wollen.
Klar sind nicht alle Artikel selber geschrieben, aber das ist ja quasi überall so (siehe Dienstleister wie die DPA).
Hoffen wir mal das dadurch einige Trolle hier verschwinden und das Forum wieder ein Forum wird auf dem man anständig Diskutieren kann.
Beitrag vom 23.10.2020 - 18:15 Uhr
User
User ( Beiträge)
Wieso? Trollen ist doch weiterhin gratis.
Genau wie Lügen, spontane Namensänderungen!, Schwachsinn schreiben, Nebelkerzen, Mehrfach-Accounts, Beleidigungen usw.

Und solange hier nach Gutsherren-Art willkürlich gelöscht wird sehe ich keine Verbesserung.

Dieser Beitrag wurde am 23.10.2020 18:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.10.2020 - 19:32 Uhr
UserPilot Response
User (356 Beiträge)
Begrüßenswert.

Und noch ein Verbesserungsvorschlag:
Einen kleinen Obulus erheben pro Forumbeitrag, dann steigt auch hier die Qualität, wenn die ganzen Pöbler und Trolle verschwinden.
Beitrag vom 23.10.2020 - 19:51 Uhr
User
User ( Beiträge)
Und noch ein Verbesserungsvorschlag:
Einen kleinen Obulus erheben pro Forumbeitrag, dann steigt auch hier die Qualität, wenn die ganzen Pöbler und Trolle verschwinden.
Steht bereits drei Beiträge weiter oben. Das Problem ist aber dass dann keiner mehr reinklickt wenn er fürs Schreiben auch noch zahlen soll. Man denke nur an die ganzen demnächst arbeitslosen Piloten. Dann schreiben hier nur noch gut verdienende Straßenbahnfahrer ;-)
Beitrag vom 23.10.2020 - 20:05 Uhr
User
User ( Beiträge)
Und noch ein Verbesserungsvorschlag:
Einen kleinen Obulus erheben pro Forumbeitrag, dann steigt auch hier die Qualität, wenn die ganzen Pöbler und Trolle verschwinden.
Steht bereits drei Beiträge weiter oben. Das Problem ist aber dass dann keiner mehr reinklickt wenn er fürs Schreiben auch noch zahlen soll. Man denke nur an die ganzen demnächst arbeitslosen Piloten. Dann schreiben hier nur noch gut verdienende Straßenbahnfahrer ;-)
Also ich bin Hackfleischmeister bei einem führenden deutschen Dönerspießhersteller. Die Geschäfte laufen gut, man kann bei der Produktion an der ein oder anderen Stelle notfalls noch etwas einsparen. Ich glaube ich könnte mir das hier leisten mit der Gebühr für Lesen oder Schreiben. Aber ich bin sicher ihr dürft mein Konto löschen wenn hier Geld verlangt wird. Kopfschüttel.
Beitrag vom 23.10.2020 - 22:33 Uhr
UserBahn
User (212 Beiträge)
Und noch ein Verbesserungsvorschlag:
Einen kleinen Obulus erheben pro Forumbeitrag, dann steigt auch hier die Qualität, wenn die ganzen Pöbler und Trolle verschwinden.
Einfach noch mal kurz nachdenken. Ich zahle also dafür dass ich in ein Forum meine Meinung schreibe. So als wenn ich in der Kneipe zahlen soll wenn ich was sagen will. Kennen Sie irgend ein Forum wo das so praktiziert wird?
Zwei Stunden später wird mein Beitrag gelöscht weil dem Moderator meine Kritik nicht gefällt. Das haben wir oft genug hier gesehen. Bekomme ich dann mein Geld zurück oder wird erst abgebucht wenn der Beitrag länger als 24 Stunden stehenbleibt und danach nicht mehr gelöscht werden darf?
Einfach noch mal kurz nachdenken.
Beitrag vom 23.10.2020 - 22:35 Uhr
UserBahn
User (212 Beiträge)
Seltsam, wurde hier ein Beitrag entfernt?
Sieht so aus. Beitrag Nummer 1 ist jedenfalls nicht vom Autor. Das was ich in meinem vorangegangenen Beitrag gemeint hatte.
Beitrag vom 24.10.2020 - 09:05 Uhr
UserEricM
User (3001 Beiträge)
Seltsam, wurde hier ein Beitrag entfernt?
Klar wurde hier mal wieder nach Gutsherren-Art gelöscht. Hatte nicht zuviel versprochen. Kritik an der aero Monarchie wird hier gar nicht gerne gesehen. Demnächst ist der König wohl ohne Volk. Glaube nicht dass viele Zahler dazukommen.
Es bleibt aber dabei.
1.) Copy und Paste von anderen kostenlosen Quellen incl. Schreibfehler.
2.) das Forum verkommt total.
3.) Qualitätssteigerung für kostenpflichtige Seiten nicht zu erwarten.
Vielleicht kostet demnächst jeder Beitrag ins Forum 50 Cent.

Sieht aus als wäre "Kritik an der Monarchie" doch kein Löschgrund...
Wahrscheinlich ist doch wieder mal nur jemand verbal entgleist ...
Beitrag vom 24.10.2020 - 13:55 Uhr
User
User ( Beiträge)
Schade dass ich es mir nicht kopiert habe. Sonst könnten Sie mir die "verbale Entgleisung" aufzeigen. Vielleicht meldet sich der aero König noch mal kurz hier. Aber ich glaube eher nicht. Der kann nur Löschtaste.

Zurück zum Thema.

Ich werde keinen Pfennig in Beiträge dieser "Qualität" investieren. Sie sind es einfach nicht wert. Wie gesagt, Copy & Paste incl. Schreibfehler. Kann man also auch woanders lesen, weiterhin gratis.

Warum sollte das Niveau bei aero.de steigen nur weil man zahlen soll. Mir fehlen eindeutig die Argumente aus der Vergangenheit.

Das Forum ist ein Saustall. Alles andere wäre gelogen. Auch dort wird sich nichts ändern, wie auch? Man müsste aufhören nach Lust und Laune zu löschen, zu zensieren und auf read-only zu setzen. Manche werden für grobe Beleidigungen gesperrt, andere nicht. Mehrfach-Accounts, Namensänderungen, "ich bin nur zum Zeitvertreib hier, für sachliche Diskussionen ist dieses Forum nicht geeignet" (leider hat er sogar irgendwie recht), das habe ich noch in keinem anderen Forum erlebt.



Dieser Beitrag wurde am 24.10.2020 14:09 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.10.2020 - 14:21 Uhr
User4
User (312 Beiträge)
Arbeit muss seinen Preis haben.
Welche Arbeit meinen Sie? Copy and Paste?
Hinter der Website stehen Journalisten.
Mir kommt es eher vor wie Studenten.
Diese müssen angemessen bezahlt werden. Von dem her ist das nachvollziehbar und auch im Endeffekt gut wenn man dafür Geld verlangt.
Na ja, ganz umsonst werden die Studenten nicht "arbeiten" bei aero? Genau genommen könnten das auch Schüler übernehmen, die Schreibfehler werden schließlich übernommen.
Früher haben viele Menschen Zeitungen abonniert, heute gibts einfach immer noch einige die meinen Online alles gratis bekommen zu wollen.
Falsch. Internet ist in Deutschland nicht gratis, höchstens für Sozialhilfeempfänger. Für alle anderen fallen Kosten an.
Klar sind nicht alle Artikel selber geschrieben, aber das ist ja quasi überall so (siehe Dienstleister wie die DPA).
Und wofür sollte man dann an aero.de Geld geben?
Hoffen wir mal das dadurch einige Trolle hier verschwinden und das Forum wieder ein Forum wird auf dem man anständig Diskutieren kann.
Dafür muss man nicht Geld verlangen. Mit einem qualifizierten Mod Team geht das auch so. Viele andere Foren zeigen das jeden Tag.
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)