Norwegischer Neuanfang
Älter als 7 Tage

Norwegian überzeugt Richter von Sanierungsplan

Foto
Norwegian Air Shuttle 737-800 mit Sky Interior, © The Boeing Company

Verwandte Themen

DUBLIN - Norwegian steht in Irland und Norwegen unter Insolvenzschutz. Ein Gericht in Dublin hat am Freitag den Weg für eine Sanierung der Airline frei gemacht. Norwegian darf neues Aktienkapital und Kredite aufnehmen und sich als kleinere Fluglinie ohne Langstrecken neu erfinden.

Norwegian steuert auf einen Neustart am 26. Mai zu. Der irische High Court unter Vorsitz von Richter Michael Quinn hat den zwischen Management, Aktionären und Gläubigern vereinbarten Sanierungsplan angenommen. "Das ist unser Ticket für den Neuanfang", sagte Airlinechef Jacob Schram.

Jetzt geht die Reise für die Airline zunächst zurück nach Oslo - denn auch dort ist noch ein Insolvenzverfahren anhängig, das im April abgeschlossen werden soll.

Dann kann Norwegian 4,5 Milliarden Kronen - rund 440 Millionen Euro - neues Kapital aufnehmen. Ein Drittel der Summe steuert Norwegen über nachrangige Darlehen bei. Bei neuen Investoren will Schram 2,6 Milliarden Kronen einwerben, 400 Millionen Kronen schießen Altaktionäre zu.

Norwegian hatte hart mit Gläubigern - allen voran Leasinggeber mit Milliarden-Forderungen - um einen Deal gerungen. Die Gläubiger werden in Zukunft 25,4 Prozent an der Airline halten. Im Gegenzug senkt Norwegian ihre Verschuldung von 56 auf 20 Milliarden Kronen.

"Wir blicken einer Welt nach der Pandemie ohne Reisebeschränkungen entgegen und bereiten uns auf offene Grenzen vor", sagte Schram. Die wird Norwegian nur noch in Europa überfliegen - der unrentable Langstreckenverkehr wird eingestellt, 37 Boeing 787-8 und 787-9 suchen gerade neue Betreiber.

Norwegian-Kopie NAA

Laut Medienberichten will der frühere Norwegian-Chef Björn Kjos einige Dreamliner übernehmen. Kjos hat bereits Investoren für die Norwegian-Kopie "Norse Atlantic Airways" (NAA) um sich versammelt - die Airline sucht über Stellenanzeigen bereits Flugpersonal und strebt eine Betriebsaufnahme im Dezember 2021 an.

Norwegian zieht sich komplett auf die Kurzstrecke zurück und wird 50 737-800 plus drei Reserveflugzeuge betreiben. Der Sanierungsplan sieht eine Mannschaft aus 3.300 Mitarbeitern vor - zu Spitzenzeiten zählte Norwegian 10.215 Beschäftigte.
© aero.de | Abb.: Norwegian Air | 29.03.2021 09:06


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)