Dicke Luft im Korridor
Älter als 7 Tage

Indien genehmigt Lufthansa vorerst keine Flüge mehr

Foto
Lufthansa Airbus A350-900, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa streicht alle Flüge nach Indien. Indiens Luftfahrtbehörde habe den für Oktober angemeldeten Flugplan "unerwartet" zurückgewiesen, teilte Lufthansa Passagieren mit. In Indien ärgert man sich über "massive Wettbewerbsnachteile" durch strenge Einreisebestimmungen für indische Staatsbürger in Deutschland.

Indien sperrt Lufthansa vorerst aus. Die Airline sagt alle Flüge vom 30. September bis 20. Oktober von und nach Indien ab.

"Der angemeldete Flugplan der Lufthansa für Oktober wurde von den indischen Behörden unerwartet abgelehnt", informierte Lufthansa am Mittwochmorgen gebuchte Passagiere über den kurzfristigen Ausfall der Flüge. Was war passiert?

Deutschland und Indien erlauben seit Juni wieder gegenseitigen Flugverkehr. Lufthansa hat von der Korridorlösung nach Ansicht indischer Behörden deutlich stärker profitiert als indische Fluglinien. "Gemessen an drei bis vier Flügen indischer Airlines hat Lufthansa pro Woche 20 Flüge durchgeführt", teilte die indische Luftfahrtaufsicht DGCA mit.

Lufthansa wollte im Oktober durchstarten

Indien erklärt sich die "ungleiche Verteilung des Flugverkehrs zu Gunsten von Lufthansa" mit deutschen Einreisehürden und einer derzeit eingeschränkten Visavergabe an indische Staatsbürger.

Trotz der daraus resultiertenden "massiven Wettbewerbsnachteile für indische Fluggesellschaften" habe man Lufthansa für Oktober sieben Flüge pro Woche angeboten, was die Airline jedoch abgelehnt habe, erklärte das DGCA auf Twitter. "Die Verhandlungen dauern an."

Lufthansa hat in den letzten Monaten wieder Flüge nach Mumbai, Delhi und Bangalore aufgenommen, im Oktober sollte die Wiederaufnahme der Linie nach Chennai das Indien-Netz um ein viertes Ziel ergänzen.

Die Korridorlösung ist auf Punkt-zu-Punkt-Verkehr zwischen Indien und Deutschland beschränkt. Zwischen Indien und Frankreich besteht eine ähnliche Regelung. Indien argwöhnt, dass europäische Airlines indische Passagiere dennoch auf interkontinentale Anschlussflüge buchen.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 30.09.2020 08:56

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.10.2020 - 22:02 Uhr
Indien hat über Nacht sämtliche Visa für Ausländer ungültig gemacht. Noch immer dürfen keine Ausländer einreisen! Allerdings von Indien definierte Gruppen ausnahmsweise!Aber Inder können sich um den Erdball fliegen lassen, fliegen vom Ausland nach Indien um Hochzeiten zu besuchen und und....Air Bubbles die nur Indien dienen. Von wegen gestrandete indische Bürger. Eine riesige Ungerechtigkeit. Zumal zuvor die Visa von der indischen Regierung für viel Geld erteilt wurden!
Beitrag vom 01.10.2020 - 13:42 Uhr
Also ersteinmal - derzeit in Indien dürfen einreisen nur mit indischem Reisepass (und da haben wir viele in DE), daneben auch Deutsche mit einem OCI Pass (Overseas citizenship India), oder andere aus Europa.
Ansonsten keiner ! Dies hat uns als IATA Agent die letzten Wochen immerhin einige Buchungen gebracht.

Zu LH: da darf man sich nicht wundern wenn man kolonialistisch versucht mehr rauszuholen, als von der ind. Regierung zugestanden ! Pfui, LH.
Wir haben nun das Problem gebuchte Kunden mit LH anders umzubuchen, was aber schwierig ist, da kaum eine andere Airline in Okt. Indien anfliegt.
Nun hat auch heute AI seine Flüge bis 14.10.20 eingestellt, wahrscheinlich aus Revance....

So kommen wir nicht wieder alle auf die Füsse, liebe LH !!!!!!


Erkläre das mal den indischen Studenten wie sie jetzt zum Wintersemester wieder kommen sollen.

LH fliegt ganze vier Flughäfen in Indien an ( Mumbai, Delhi, Chennai und Bangaloore).

Wie viel fliegt dagegen Emirates in Indien an ?

Welche indische Fluggesellschaft ist konkurrenzfähig ?
Jet Airways ist weg und Air India ein Selbstbedienungsladen, vergleichbar mit Thai Airways , South African Airways oder Air Namibia.

Und dann beschwert man sich in Indien darüber. Den eigenen Bürgern gibt man so keine Chance das Land zu verlassen um zu studieren oder arbeiten gehen zu können.

Dieser Beitrag wurde am 02.10.2020 02:06 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.10.2020 - 12:11 Uhr
Also ersteinmal - derzeit in Indien dürfen einreisen nur mit indischem Reisepass (und da haben wir viele in DE), daneben auch Deutsche mit einem OCI Pass (Overseas citizenship India), oder andere aus Europa.
Ansonsten keiner ! Dies hat uns als IATA Agent die letzten Wochen immerhin einige Buchungen gebracht.

Zu LH: da darf man sich nicht wundern wenn man kolonialistisch versucht mehr rauszuholen, als von der ind. Regierung zugestanden ! xxxxxxxxxxxxxxxx
Wir haben nun das Problem gebuchte Kunden mit LH anders umzubuchen, was aber schwierig ist, da kaum eine andere Airline in Okt. Indien anfliegt.
Nun hat auch heute AI seine Flüge bis 14.10.20 eingestellt, wahrscheinlich aus Revance....

So kommen wir nicht wieder alle auf die Füsse, liebe LH !!!!!!
Modhinweis
Beitrag bearbeitet.
Fly-away Moderator

Dieser Beitrag wurde am 01.10.2020 21:27 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)