Basis Delhi
Älter als 7 Tage

Lufthansa baut Flugpersonal in Indien ab

Foto
Lufthansa Airbus A350-900, © Lufthansa

Verwandte Themen

DELHI - Lufthansa wird 2021 in Indien deutlich weniger Flugpersonal stationieren. Die Airline lässt befristete Verträge von 103 Flugbegleitern der Basis Delhi auslaufen - und sieht die Schuld bei der Gewerkschaft.

Nach Bangkok trifft es Delhi: Lufthansa verkleinert ihre Crewbasis in Indien - Verträge von 103 Flugbegleitern werden 2021 nicht verlängert, bestätigte ein Lufthansa-Sprecher der "Times of India". Lediglich 37 Flugbegleiter mit unbefristeten Verträgen behalten ihren Job.

Seit Ausbruch der Krise sorgt ein Reisekorridier für stabile Flugverbindungen zwischen Deutschland und Indien - Lufthansa darf pro Woche zehn Flüge zum Subkontinent anbieten. Ende September hatte Indien nach einem Streit über die Auslegung des Abkommens Lufthansa für mehrere Wochen gesperrt.

Vielleicht auch deshalb wollte der Konzern neuem Ärger im wichtigen Interkontmarkt lieber aus dem Weg gehen. "Wir hatten bereits eine unterschriebene Vereinbarung mit der Gewerkschaft getroffen", sagte der Sprecher der "Times of India". Die Flugbegleiter wären für zwei Jahre ohne Bezüge freigestellt worden, Lufthansa hätte aber weiterhin alle Krankenversicherungsbeiträge übernommen.

Die Gewerkschaft habe die Einigung dann aber zurückgezogen. Lufthansa hatte in der Krise Ende 2020 die Auflösung der Flugbegleiter-Basis Bangkok beschlossen - in Thailand verlieren 50 Lufthansa-Flugbegleiter ihre Jobs.
© aero.de | 15.02.2021 08:28


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)