Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Türkei nimmt nach Flugstopp Inlandsflüge wieder auf

Foto
Turkish Airlines Airbus A320, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ISTANBUL - Nach rund zwei Monaten Flugstopp wegen der Corona-Pandemie hat die Türkei ihren inländischen Flugverkehr wieder aufgenommen. Am Montag startete eine Maschine der halbstaatlichen Fluggesellschaft Turkish Airlines vom Flughafen Istanbul nach Ankara. An Bord war unter anderem Verkehrsminister Adil Karaismailoglu.

Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu waren insgesamt 156 Passagiere an Bord. Die Aufnahme von internationalen Flügen war zuletzt für den 10. Juni geplant. Die Türkei hatte ihren Flugverkehr schrittweise seit März eingestellt.

Passagiere benötigen nach Angaben des THY-Geschäftsführers Bilal Eksi eine Regierungs-App, um fliegen zu dürfen. Diese bestätigt unter anderem, dass der Reisende nicht krank ist. An den Flughäfen müssen zudem Auflagen eingehalten werden. Etwa dürfen nur Reisende, nicht aber ihre Begleitpersonen, in das Flughafengebäude und es gilt eine Maskenpflicht.

##html[576][center][425]##

Am Montag wurden in der Türkei zudem Reisebeschränkungen für die Millionenmetropole Istanbul und 14 weitere Provinzen aufgehoben. Restaurants, Cafés, Sportstudios und Kindergärten öffneten wieder unter Auflagen. Strände, Parks und Museen sind ebenfalls wieder zugänglich.

Einige Restriktionen bleiben bestehen. Senioren ab 65 Jahren dürfen weiter nur wenige Stunden die Woche vor die Tür. Zudem gilt ein weitreichendes Ausgehverbot für unter 18-Jährige. Shisha-Lokale und andere «Vergnügungsorte» bleiben geschlossen. Die Türkei hat nach offiziellen Angaben rund 164 000 Coronavirus-Fälle und rund 4500 Todesopfer gemeldet.
© dpa-AFX | 02.06.2020 05:33


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)