Februar-Blues an Flughäfen
Älter als 7 Tage

42 Passagiere in einem ganzen Monat

Foto
Lufthansa am FMO, © FMO

Verwandte Themen

DÜSSELDORF - Wer derzeit in ein Flugzeug steigt, fliegt in den meisten Fällen ins Ausland. Und im Februar ging der Airlineverkehr an deutschen Flughäfen nochmal extrem in die Knie. Zwei Erkenntnisse aus einer Kurzanalyse des Statistischen Landesamts für Nordrhein-Westfalen.

Nur knapp 90.000 Passagiere sind im Februar an einem der sechs nordrhein-westfälischen Verkehrsflughäfen in ein Flugzeug gestiegen.

Seit Beginn der Corona-Pandemie hatte es nur im April und Mai vergangenen Jahres noch geringere Fluggastzahlen gegeben, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte.

Die wenigsten Fluggäste gab es im Februar in Münster/Osnabrück mit 42 Passagieren, am größten NRW-Flughafen in Düsseldorf waren es gut 55.000. Köln/Bonn meldete 18.019 Februar-Passagiere an die Behörde, Dortmund 14.362 Flugreisende. Am Airport Paderborn/Lippstadt passierten 130 Fluggäste die Gates.

"77.745 der von Hauptverkehrsflughäfen in NRW gestarteten Passagiere flogen ins Ausland", teilte das Statistische Landesamt mit.

Die Hoffnungen der Flughäfen liegen auf der Sommersaison. Ab Juli nimmt Ryanair vom Flughafen Münster/Osnabrück Flüge nach Bari und Korfu wieder auf. Der Ferienflieger Corendon werde Linien in die Türkei und auf die Kanarischen Inseln anbieten, informiert das Februar-Schlusslicht auf seiner Internetseite.

Im März nahm Lufthansa die Linie von Münster/Osnabrück nach München wieder auf, Ende Juni will Lufthansa den Flughafen auch wieder mit dem Drehkreuz Frankfurt verbinden.
© aero.de, dpa | Abb.: FMO | 13.04.2021 13:53

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 14.04.2021 - 13:11 Uhr
👍
Beitrag vom 13.04.2021 - 19:14 Uhr
42 Paxe? In Kassel schon vor Corona ein sehr erfolgreicher Ferientag.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)