Apollo 11
Älter als 7 Tage

NASA trauert um Mike Collins

WASHINGTON - Michael Collins war Teil der Apollo-11-Crew. Im Alter von 90 Jahren ist der Astronaut einem Krebsleiden erlegen.

Neil Armstrong und Buzz Aldrin betraten am 20. Juli 1969 als erste Menschen den Mond, Mike Collins blieb unterdessen in der Missionskapsel "Columbia" zurück und drehte Warteschleifen - einer musste es ja machen. Collins ging so als "vergessener Dritter" der Apollo-11-Crew in die Geschichte ein.

##html[715][center][425]##
Wie seine Familie mitteilte, ist Collins im Alter von 90 Jahren in Naples (US-Bundesstaat Florida) verstorben. "Er hat seine letzten Tage sehr friedvoll verbracht", heißt es in einem Statement der Angehörigen. "Wir werden ihn schrecklich vermissen."

Collins, Jahrgang 1930, trat nach einer militärischen Laufbahn 1963 dem NASA-Astronautenprogramm bei und nahm auch an der Apollo-Vorgängermission "Gemini" teil. "Menschen tragen diese natürlich Neugier in sich", sagte Collins. "Sie wollen mehr über das Universum erfahren, wie es funktioniert und ihr Leben beeinflusst."

Von der Apollo-11-Crew ist nur noch Buzz Aldrin (91) am Leben, Kommandant Neil Armstrong verstarb 2012.
© aero.de | 29.04.2021 10:12


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)