Johan Lundgren
Älter als 7 Tage

Easyjet will EU-Länder im Sommer auf grüner Liste sehen

Foto
Johan Lundgren, © Andreas Spaeth

Verwandte Themen

LONDON - Easyjet-CEO Johan Lundgren fordert die britische Regierung auf, die meisten europäischen Länder im Sommer für Urlaubsreisen freizugeben. Er stützt sich dabei auf die Ergebnisse einer Studie.

Demnach sind Forscher der Universität Yale zu dem Schluss gekommen, dass grenzüberschreitende Reisen das Infektionsgeschehen nur marginal beeinflussen. Oder in Zahlen ausgedrückt: Mit der Öffnung der Grenzen innerhalb Europas würden im Schnitt sechs Corona-Patienten täglich in Großbritannien mehr in Krankenhäusern aufgenommen.

Er bat die Rergierung laut "Guardian" eindringlich, baldmöglichst bekanntzugeben, in welche Länder die Briten ab Mai wieder reisen dürften. Derzeit drohen für nicht notwendige Reisen ins Ausland Strafen in Höhe von bis zu 6.000 Euro.

"Wir wollen Reisen nicht um jeden Preis wieder hochfahren", sagte Lundgren. "Wir müssen das Impfprogramm und die Notaufnahmen schützen." Dennoch verfolge Großbritannien keine "Null Corona"-Politik.

"Entweder, wir lernen, mit Covid umzugehen oder wir müssen akzeptieren, dass Reisen über eine lange Zeit stark eingeschränkt werden, mit einer entsprechenden Auswirkung auf die Luftfahrtbranche des Vereinigten Königreiches."
© aero.de (boa) | 30.04.2021 12:50


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)