Unfall
Älter als 7 Tage

Tap A330 rempelt in Guinea-Bissau an Laterne

Foto
TAP Portugal Airbus A330-900, © Airbus
GUINEA-BISSAU - Am ersten Mai ist eine TAP Air Portugal-Crew mit einem A330 beim Rollen gegen einen Laternenmast gestoßen. Dabei hat das Flugzeug eine Flügelspitze verloren.

Wie "Simpleflying" berichtet, war die Crew des Fluges TP1477 mit dem A330-900 um kurz vor 14 Uhr Ortszeit am Osvaldo Vieira International Airport gelandet. Auf dem Weg zum Gate kollidierte das Flugzeug mit einem Laternenmast - die Spitze der linken Tragfläche brach ab.

##html[716][center][425]##

Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Tap Air Portugal hat eine Ersatzmaschine nach Guinea-Bissau geschickt, um den Rückflug zu übernehmen. An Bord war auch ein Team von Mechanikern, die das Unfallfugzeug reparieren sollen.
© aero.de (boa) | 03.05.2021 10:28


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)