Airports
Älter als 7 Tage

Bombenentschärfung am Flughafen Düsseldorf

Foto
Eurowings am Flughafen Düsseldorf, © Andreas Wiese, DUS

Verwandte Themen

DÜSSELDORF - Der Fund zweier Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg hat in Düsseldorf zur Sperrung einer Autobahn und des Flugverkehrs am Flughafen geführt.

Die Bomben wurden noch am Montag entschärft und die Sperrungen danach sofort aufgehoben, teilte die Stadt Düsseldorf mit. Ein Radius von 500 Metern um den Fundort musste evakuiert werden. Die britischen Blindgänger waren bei Sondierungen auf einer Baustelle auf dem Flughafengelände gefunden worden.

Es handelte sich um eine Fünf- und eine Zehn-Zentner-Bombe. Ihre Zünder wurden in der Nähe kontrolliert gesprengt. Insgesamt waren rund 5.500 Menschen betroffen, die in der Nähe arbeiten oder wohnen.

Die Auswirkungen auf den Flugverkehr blieben gering, vom Zeitfenster der Entschärfung sei nur ein Abflug betroffen gewesen. Der Flieger sei verspätet gestartet, sagte ein Flughafensprecher. Allerdings musste auch die Autobahn 44 in Höhe des Flughafens vorübergehend voll gesperrt werden.

© dpa | 10.05.2021 11:28


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)