Flotten
Älter als 7 Tage

Condor behält 15 Boeing 767-300ER

Foto
Condor Boeing 767 in FRA, © Alexander Mohl

Verwandte Themen

FRANKFURT - Condor gibt voerst keine weiteren Boeing 767-300ER ab. Die Airline will ihre 15 Langstreckenflugzeuge behalten.

Seit 2012 gehörte die D-ABUL zur Langstrecken-Mannschaft von Condor. Mit Ende des Leasingvertrags hat die 767-300ER die Flotte im Januar 2021 verlassen. "Wir haben also 15 Boeing 767 und das ist derzeit auch weiterhin so geplant", sagte eine Condor-Sprecherin aero.de am Montag.

Condor hatte 2020 bereits Leasingverträge für zwei Boeing 757 nicht verlängert. In der Corona-Krise setzt der Ferienflieger vier 767-300ER für Frachtflüge im Auftrag von DHL aus Leipzig ein. Die Kooperation soll um eine fünfte 767 erweitert werden.

Auch die D-ABUL bleibt nicht lange unbeschäftigt. Das Flugzeug wird ab 01. Mai bei der US-Charterairline Atlas Air als N664GT wieder fliegen. Atlas Air ist nach China Southern Airlines, Eurofly, Alitalia und Condor bereits die fünfte Airlinestation im Dienstleben der 767-300ER aus dem Produktionsjahr 1994.
© aero.de | 26.04.2021 09:47


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)