Corona-Pandemie
Älter als 7 Tage

Delta Air Lines schreibt Corona-Impfung bei Neueinstellungen vor

Foto
Delta Airbus A350-900, © Delta

Verwandte Themen

ATLANTA - Die Fluggesellschaft Delta Air Lines setzt bei Neueinstellungen in den USA künftig Corona-Impfungen voraus.

Das Unternehmen bezeichnete die Entscheidung am Freitag in einer Mitteilung als wichtigen Schritt zum Schutz seiner Beschäftigten und Kunden.

Bei seinen bisherigen Mitarbeitern schreibt Delta solche Impfungen nicht vor, allerdings haben diese nach Angaben der Airline ohnehin schon mehr als 60 Prozent der Belegschaft erhalten.

Dass US-Unternehmen Angestellte zu Corona-Impfungen verpflichten, ist bislang noch nicht häufig vorgekommen. Firmen können dadurch nicht nur Kritik von Impfgegnern und -skeptikern riskieren, sondern nach Einschätzung von Rechtsexperten auch Anti-Diskriminierungsklagen.

In der Regel wird deshalb eher auf Prämien gesetzt. Der weltgrößte Online-Händler Amazon etwa kündigte am Donnerstag an, geimpften Bewerbern bei neuen Einstellungen 100 Dollar extra zu zahlen.
© dpa-AFX | 14.05.2021 22:21


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)