Airlines
Älter als 7 Tage

Philippine Airlines will weniger A350 und 777

Foto
Philippine Airlines Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

MANILA - Philippine Airlines will Leasingverträge für acht Langstreckenjets auflösen - sechs Boeing 777-300ER und zwei Airbus A350-900 stehen auf der Streichloste.

Philippine Airlines strafft in der Krise ihre Langstreckenflotte um 25 Prozent. Die Airline will zwei ihrer sechs A350 und sechs von zehn 777-300ER loswerden.

"Wir müssen unsere Leasinggeber um Nachsicht bitten", sagte Airlinechef Gilbert Santa Maria in einem Interview mit "CNN Philippines". Die 777-300ER von Philippine Airlines sind im Schnitt rund sieben Jahre alt, die A350-900 gehören erst seit 2018 zur Flotte der Fluggesellschaft.
© aero.de | 17.05.2021 09:12


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)