Kabinendrucksystem
Älter als 7 Tage

FAA ordnet Inspektionen aller Boeing 737 an

Foto
United Airlines Boeing 737-900ER, © The Boeing Company

Verwandte Themen

WASHINGTON - Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat die Betreiber aller Boeing 737 angewiesen, die Kabinendruckvorrichtungen dieses Flugzeugtyps zu überprüfen.

Dies wurde veranlasst, nachdem ein Betreiber im September gemeldet hatte, dass bei drei 737 Flugzeugen die Druckschalter bei einem Funktionstest versagt hätten.

Ein Ausfall dieser Funktion könnte dazu führen, dass bei einer Flughöhe von 3050 Meter das Kabinenhöhenwarnsystem nicht aktiviert wird. Dadurch könnte der Sauerstoffgehalt gefährlich sinken. Die Anweisung betrifft in den USA 2.502 Flugzeuge und weltweit 9.315.
© aero.de, Reuters | 16.07.2021 09:51

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.07.2021 - 09:32 Uhr
Ja.

Was denn? Sind Ihnen die Hände eingeschlafen oder wurde Ihr Account gehackt? Sonst gibst doch immer Romane zu lesen von Ihnen...
Beitrag vom 16.07.2021 - 22:54 Uhr
Ja.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)