Airlines und Reiseveranstalter
Älter als 7 Tage

Klage gegen britisches Corona-Reisewarnschema scheitert

Foto
Luton Airport, © Luton Airport

Verwandte Themen

LONDON - Das britische hohe Gericht hat eine Klage von Airlines und Reiseveranstaltern gegen das staatliche Ampelsystem zur Risikoeinstufung von Reiseländern in der Corona-Pandemie abgewiesen.

Das Verkehrsministerium habe nicht ungesetzlich gehandelt, und die Regierung müsse nicht ausführlicher über ihre Entscheidungsgründe informieren, stellte das Gericht fest.

Die British-Airways-Mutter IAG, die Billigflieger Ryanair und Easyjet sowie der Reisekonzern TUI UK hatten die Klage unterstützt. Sie halten die Einstufung von Ländern in die Risikokategorie Gelb für überzogen und nicht nachvollziehbar. Die damit verbundene Quarantänepflicht schreckt Verbraucher von Flugreisen ab.
© Reuters | 20.07.2021 14:33


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)