"Forbes"
Älter als 7 Tage

United plant größte Flugzeugbestellung aller Zeiten

Foto
United Airbus A321XLR, © Airbus

Verwandte Themen

CHICAGO - United Airlines steht unmittelbar vor der Vergabe neuer Flugzeugaufträge - nach Medieninformationen könnte der US-Flugkonzern dabei so umfangreich bei Airbus und Boeing zuschlagen wie keine andere Airline zuvor. United will nach der Krise mit einer vergrößerten Flotte ihre Marktstellung festigen.

Die Spatzen pfeifen es von den Chicagoer Dächern: United Airlines plant einen Großeinkauf bei Airbus und Boeing. Laut "Bloomberg" hat der Konzern zuletzt mit Boeing über 100 737 MAX 8 verhandelt. Nach Quellen von "CNBC" stehen auch Airbus A320neo auf der Liste.

Klarheit über Umfang und Aufteilung der Flottenorder wird der Lufthansa-Partner voraussichtlich am Dienstag auf seinem Investorentag schaffen. "Forbes" hat im Vorfeld von einer möglichen Überraschung Wind bekommen: United werde "die wahrscheinlich größte Flugzeugbestellung aller Zeiten tätigen", steckten Insider dem Nachrichtenmagazin.

American Airlines hatte 2011 mit 200 Boeing 737 und 260 Airbus A321 auf einen Schlag so viele Flugzeuge bestellt, wie keine Airline davor oder danach. Indigo Partners - der Investor hinter Fluggesellschaften wie Wizz Air, Frontier Airlines und JetSmart - zog 2017 mit 430 Airbus A320neo nach. Der indische Preisbrecher Indigo bestellte 2019 300 A320neo auf einmal.

Gemessen am Auftragswert entfällt die größte Flugzeugorder aller Zeiten auf Emirates, die 2013 115 Boeing 777-9 nebst 35 777-8 bestellte - laut Preisliste sollten die Flugzeuge 76 Milliarden US-Dollar kosten. Seither hat Emirates den Auftrag auf 126 777X gekürzt und im Gegenzug 30 787 für ihre Flotte bestellt.

United muss in den kommenden Jahren Hunderte Flugzeuge ersetzen. Die 190 Airbus A319 und A320 von United nähern sich mit einem Durchschnittsalter von 20 Jahren dem Ende ihrer wirtschaftlichen Nutzbarkeit. Als Ersatz für die Boeing 757 hatte United 2019 50 Airbus A321XLR zur Auslieferung ab 2024 bestellt.

United strebt größere Flotte an

Zu weiteren Flottenplänen hüllt sich die Airline in Schweigen. Noch habe United weder bei Airbus noch bei Boeing neue Bestellungen getätigt, heißt es aus der Unternehmenszentrale.

"Wir haben seit Monaten unserer Augenmerk weg von der Bewältigung der pandemiebedingten Krise und hin zur Planung unserer strahlenden Zukunft gerichtet", sagte United-Sprecherin Leslie Scott "Forbes". "Zu diesen Plänen gehört, dass wir darüber nachdenken, wie wir die finanziellen Vorteile nutzen können, die sich aus einer Vergrößerung unserer Flotte ergeben."
© aero.de | Abb.: United Airlines | 24.06.2021 08:33


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)