A321 groß genug
Älter als 7 Tage  

Airbus rechnet 70er-Rate für A320-Produktion durch

Foto
Airbus A321LR, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. In der Produktion wird laut Enders die Luft auch bei 60 Flugzeugen pro Monat noch nicht dünn.

Auf die Frage der FLUG REVUE, ob Airbus angesichts des Verkaufserfolgs der A321neo innerhalb der Standardrumpffamilie mit der guten Hälfte der Neubestellungen nicht eine nochmals gestreckte Variante brauche, sagte Enders, die noch höhere Kapazität werde von den anderen Plattformen des Herstellers abgedeckt, etwa der A330neo.

Die Airbus-Standardrumpffamilie habe aber durchaus noch Wachstumspotanzial, das Airbus nutzen könne, falls die Konkurrenz neue Programme in der “Mitte des Marktes” auflegen sollte. Die neue ACF-Plattform erhöht die Maximalbestuhlung der A321 von 240 auf 244 Sitze.

Da Airbus am unteren Rand des Kapazitätsspektrums in die neue CSeries-Kooperation mit Bombardier investiere, stelle sich durchaus auch die Frage nach der Strategie am oberen Rand des Standardrumpfbereichs.

Airbus will im Jahr 2018 insgesamt 800 Verkehrsflugzeuge, davon rund 600 der A320-Familie, ausliefern, sofern die Lieferschwierigkeiten und anhaltenden Kinderkrankheiten bei Triebwerken keine Verspätungen erzwingen.

Unter den Aufträgen für die A320-Familie sind etwa zwei Drittel für die neue Generation neo und ein Drittel für die ceo-Ausführung mit herkömmlichen Triebwerken. Die A320neo-Triebwerke entfallen bei den neo-Bestellungen zu etwa gleichen Teilen auf CFM und PW.

Neue Gipfelhöhen für A320 und A350


Im Jahr 2018 entscheide sich in Zusammenarbeit mit den Zulieferern, ob Airbus die monatliche Produktionsrate der A320-Familie künftig auf 70 Flugzeuge bringe und die der A350 auf über zehn pro Monat. Man dürfe die Zulieferer beim Produktionshochlauf nicht überfordern, mahnte Enders.

Mitte 2019 wird die A320-Produktion bei 60 Flugzeugen pro Monat eine vorläufige neue Gipfelhöhe erreichen.

© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | Abb.: Airbus | 16.02.2018 07:58


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)