Kooperation
Älter als 7 Tage  

Embraer und Uber planen fliegende Taxis

Foto
Uber zieht es in die Luft, © Uber

Verwandte Themen

SÃO JOSÉ DOS CAMPOS - Der brasilianische Flugzeugbauer Embraer und Uber peilen das Jahr 2024 für den Startschuss in eine neue Ära des städtischen Transports an: dann wollen die Firmen fliegende Taxis in die Luft bringen.

Das sagte Embraer-Chef Paulo Cesar de Souza "Reuters". Embraer und Uber wollen demnach bald Details zum geplanten Fluggerät bekanntgeben, das in Höhen von 800 bis 1.000 Meter einen Piloten und bis zu vier Passagiere transportieren soll.

Der Senkrechtstarter wird mit schnellladenden Batterien rein elektrisch angetrieben.

Uber will in Metropolen ein Netz aus "Vertiports" hochziehen, an denen die Fluggeräte senkrecht starten und landen können. Der kalifornische Fahrdienstvermittler machte entsprechende Pläne dieses Jahr erstmals öffentlich.
© aero.de (boa) | 18.12.2017 15:50


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 04/2014

Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)